Musikshop
Musikhaus Höllwerth
Die Nummer 1 im www
Handel mit Dudelsäcken und Blasinstrumenten

mittelalter dudelsack

Archaische Form eines Instruments, das in fast ganz Europa gespielt wurde und dessen Abbildung in zahlreichen historischen Dokumenten überliefert ist.

Die Melodiepfeife hat 8 Grifflöcher, die das Spielen einer diatonischen Skala in einer geschlossenen Griffweise oder einer partiell chromatischen Skala in offener Griffweise (ähnlich wie auf der Barockflöte) ermöglichen.

Die Bordunpfeife ist 1 oder 2 Oktaven tiefer als der Grundton der Melodiepfeife gestimmt. Es besteht die Möglichkeit, sie einen Ton höher zu stimmen, um das Spiel in einer dorischen oder Molltonart zu ermöglichen. Bei Instrumenten mit 2 Bordunpfeifen ist die zweite entweder eine Quinte oder eine Oktave höher gestimmt als die erste.

Die Pfeifen haben eine zylindrische Bohrung. Als Tongeneratoren dienen einfache Rohrblätter mit aufschlagender Zunge. Wir statten diese Instrumente mit einem Blasebalg aus, damit die Rohrblätter trocken bleiben und eine stabilere Intonierung und ein leichteres Spielen ermöglicht werden. Das Luftreservoir ist aus natürlichem, haarlosem Leder hergestellt. Für die hölzernen Teile wird entweder Ahorn oder Birne verwendet.

Preise und Details siehe im Shop >>>>>




STÜTZPUNKTHÄNDLER FÜR AMATI, CERVENY UND JOSEF LIDL INSTRUMENTE
Musikhaus Höllwerth - A-4822 Bad Goisern a. H. - UNTERE MARKTSTRASSE 9
Tel./Fax +43 6135 7044
Anfrage Blechblasinstrumenten